Warum 90% der Männern scheitern - Sadin Kurbegovic

Warum 90% der Männer im Business scheitern!

Warum 90% der Männer im Business scheitern!
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

In den letzten fünf Jahren habe ich mit extrem vielen Menschen zusammenarbeiten dürfen und konnte so beobachten, was funktioniert und was nicht. Die meisten Menschen, mit denen ich zusammenarbeite oder zusammengearbeitet habe, waren Männer, weshalb ich diesen Beitrag hier auch “Warum 90% der Männer im Business scheitern” nenne.

Wenn du eine Frau bist und diesen Beitrag hier liest, kannst du natürlich trotzdem etwas für dich mitnehmen, weil natürlich auch Frauen von einigen der unten beschriebenen Dingen aufgehalten werden können.

Vorhin habe ich mich hingesetzt und mir aufgeschrieben, was ich denn so beobachtet habe. Was hält denn nun 90% der Männer vom Erfolg ab? Warum scheitern 90% der Männer im Business?

Darum sinkt die Performance schon nach kurzer Zeit

Was immer ziemlich schnell passiert, wenn jemand neu im Business ist, ist dass die Performance nach kurzer Zeit schon sinkt. Zuerst sind alle Feuer und Flamme und setzen um. Nach kurzer Zeit aber sinkt die Performance und die Männer haben Mühe, noch Motivation zu finden, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen.

Hier kommen einige Faktoren, die ich immer wieder beobachte in diesem Zusammenhang.

Zu wenig Bewegung lässt dich auch im Business scheitern

Jetzt fragst du dich vielleicht, was Bewegung damit zu tun hat, dass du deine Business Ziele nicht erreichst. Lass’ mich dir dazu ein Beispiel geben.

Ein Auto wird gebaut. Es soll ein richtig hochwertiges Auto werden und der hochwertige Motor ist auch schon vorhanden. Allgemein stimmt innen alles. Es ist hochwertig und alles funktioniert sauber. Jetzt geht es an die Karosserie. Du brauchst natürlich auch eine hochwertige Karosserie, die das Innere des Autos gut transportiert. Die Teile dafür besorgst du dir nun allerdings auf dem Schrottplatz.

Was glaubst du, was passiert, wenn du damit mit 250 km/h auf der Autobahn unterwegs bist? Das Auto fällt ziemlich schnell auseinander und es ist ziemlich gefährlich mit solch alten Reifen auf der Strasse unterwegs zu sein.

So verhält es sich auch mit deinem Körper. Wenn du dich nicht um deinen Körper kümmerst und deine Bewegung vernachlässigst bringen all die Ideen in deinem Kopf nichts, weil sie so nicht gut umgesetzt werden können. Es ist viel einfacher, sich zu motivieren, wenn der Körper fit ist und du genug Bewegung hast, denn Bewegung fördert nicht nur deinen Körper im Aussen sondern auch dein Gehirn wird besser durchblutet und dementsprechend kannst du besser arbeiten.

Und wenn du es ohne Bewegung doch schaffst, z.B. dein finanzielles Ziel zu erreichen; kannst du es dann auch geniessen, wenn du gar nicht richtig fit bist?

Versteh’ mich nicht falsch: Ich meine damit nicht, dass du jetzt zum Bodybuilder werden musst oder dass nur Männer mit Sixpack ihre Ziele erreichen können. Es geht lediglich um die Art von Fitness, die dein Körper braucht, um gesund zu sein.

Die Ziele wurden nicht klar genug definiert

Ein weiterer Grund dafür, dass 90% der Männer ihre Ziele nicht erreichen, ist der, dass die Ziele einfach nicht klar genug definiert wurden. 

Es kommt so unglaublich häufig vor, dass die Männer ihre Ziele einfach wieder vergessen! Wie kann das passieren?

Ganz einfach: Das Warum war nicht gross genug und das Ziel nicht klar genug.

Wer ein Business startet muss sich ganz klare Ziele setzen, die auch mit den Werten der jeweiligen Person übereinstimmen. Das Ziel muss so glasklar sein, dass alles was nicht diesem Ziel entspricht keinen Sinn macht. Du musst wissen, WARUM du XY erreichen willst und dieses Warum muss dich emotional berühren. 

Wenn du nicht so arbeitest mit deinen Zielen haben sie zu wenig Kraft und du gibst schon bei der kleinsten Schwierigkeit wieder auf.

Hier findest du übrigens eine Schritt für Schritt Anleitung, wie ich meine Ziele setze, damit ich sie auch ganz sicher erreiche.

Falsche Prioritäten verurteilen zum Scheitern

Hier kommen wir zu einem Punkt, der von den wenigsten da draussen angesprochen wird, der aber meiner Meinung nach unglaublich mächtig ist, wenn es um die Produktivität geht.

Die meisten Männer haben ein grosses Problem damit, ihre Prioritäten richtig zu setzen. Statt dass sie sich abends nach der Arbeit noch um ihr Business kümmern, klappen sie lieber den Laptop auf, besuchen eine P*rnoseite und befriedigen sich selbst.

Vielleicht klingt das jetzt hart, aber aus meiner Sicht und meiner Erfahrung ist das ein knallharter Fakt. Selbstbefriedigung nimmt unglaublich viel Energie und Feuer weg, die du brauchst, um deine Performance oben zu halten und deine Ziele auch tatsächlich zu erreichen. Und auch alleine schon das Suchen und Schauen von P*rnos nimmt unglaublich viel Zeit in Anspruch, in der du was viel Sinnvolleres machen hättest können.

Ich finde es wichtig dieses Thema hier mal anzusprechen, weil es in der heutigen Welt einfach so normal ist, sich P*rnos anzuschauen und sich selbst zu befriedigen. Nirgends zeigt jemand die Schattenseiten davon auf oder stellt die Frage, ob das wirklich so sein soll. Nebst dem Business stört der Konsum von P*rnos nämlich auch deine Beziehung zu anderen und vor allem zu dir selbst. Was du da nämlich siehst ist fake und hat nichts mit der Realität zu tun.

Stell’ dir mal kurz bildlich vor, was ich in den nächsten Zeilen beschreibe.

Es ist abends 19 Uhr und du hast endlich freie Zeit für dich. Du legst dich auf die Couch, klappst deinen Laptop auf und besuchst eine dieser Seiten. Nach einigen Minuten der Suche fängst du an, dich selbst zu befriedigen, bis du irgendwann zum Höhepunkt kommst, der stattfindet, während du auf einen Bildschirm schaust.

Ist das jemand, der du sein willst? Ein Vorbild? Und denkst du, dass das gesund ist? Oder könntest du die Zeit vielleicht viel sinnvoller verbringen und deine Ziele verfolgen?

Ich denke die Antwort auf diese Fragen ist ziemlich offensichtlich. 

Das soll übrigens auch nicht heissen, dass jetzt auch Sex was schlechtes wäre. So ist es nicht. Es geht hier lediglich um Selbstbefriedigung und die Folgen, die das Ganze mit sich bringt. Wenn du diesen Punkt in den Griff bekommst, wird sich deine Performance automatisch steigern, aber damit nicht genug; auch dein Privatleben und deine Beziehung werden sich verbessern, was wiederum einen steigernden Effekt auf deine Performance haben wird.

Hier passt folgender Satz auch wieder besser als perfekt:

Es kommt nicht darauf an, was du machst, wenn dir alle zuschauen. Es kommt darauf an, was du machst, wenn niemand dir zuschaut.

Diese drei Punkte sind schonmal enorm wichtig und sind grosse Gründe dafür, dass 90% der Männer scheitern und ihre Ziele nie erreichen.

Es gibt aber noch mehr Punkte, die du unbedingt kennen solltest, damit du nicht auch in die Falle tappst.

In dieser Podcastfolge rede ich genau über dieses Thema, gehe noch tiefer ins Detail und zeige dir noch mehr Punkte auf, die ich immer wieder beobachte wenn Männer ihre Ziele aus den Augen verlieren und aufgeben:

Wenn du mehr von mir sehen willst, folge mir sehr gerne auf Instagram oder hör dir meinen Podcast an, um noch mehr Tricks und Motivation für deinen Alltag mitzunehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine letzten Beiträge
Warum 90% der Männern scheitern - Sadin Kurbegovic
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

Mehr von Sadin Kurbegovic

Meine letzten Blogbeiträge

Ziele sicher und fokussiert erreichen?

Wichtig: Diese Liste ist kein Roman, sondern wirklich eine Checkliste!

An welche E-Mail sollen wir deine Checkliste senden?