Sadin Kurbegovic - Network Marketing - Wie baue ich grosse Teams auf

Network Marketing – Wie baue ich grosse Teams auf?

Network Marketing – Wie baue ich grosse Teams auf?
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

Wie du mittlerweile bestimmt weisst, betreibe ich Network Marketing seit einigen Jahren und würde mich in diesem Bereich auch als Spezialisten bezeichnen, da ich wirklich enorm viele Stunden und Geld in Weiterbildung zu dem Thema gesteckt habe und meine Erfolge im Network Marketing für sich sprechen – wenn ich das ganz bescheiden mal so sagen darf :).

Falls du mich nicht kennst, hier ein paar Eckdaten zu meinem Werdegang im Network Marketing: Seit 2014 befinde ich mich nun in dieser Branche. Zwischendurch hatte ich mal 9 Monate Pause, da ich bei einem Unternehmen aufgehört habe und nicht direkt wieder ein passendes gefunden habe. Heute habe ich mein Partnerunternehmen, mit dem ich mich wohl fühle wieder gefunden und betreue da mein Team. In meiner Laufbahn bis heute habe ich über 5000 Partner aufgebaut und 12 Millionen Umsatz mit Network Marketing realisiert.

Heute mache ich nicht nur Network Marketing, aber es ist definitiv ein nennenswerter Teil meines Einkommens.

Bevor ich dir erzähle, wie man grosse Teams aufbaut und was meine Vorgehensweise ist, möchte ich als erstes das Problem im Network Marketing adressieren, denn das ist ein sehr wichtiger Punkt.

Let’s start!

Sadin Kurbegovic - Die Lüge im Network Marketing

Die Lüge im Network Marketing

Sobald du dich mit Geld verdienen im Internet, Online Marketing oder eben auch Network Marketing beschäftigt, stösst du ziemlich schnell auf das Gerede vom “passiven Einkommen”.

Genau da versteckt sich auch schon die Lüge. Das Einkommen, das du dir mit Network Marketing aufbauen kannst, ist nicht passiv. Die Energie, die du reinsteckst, bekommst du auch wieder raus.

An dieser Stelle möchte ich ein Sprichwort mit dir teilen:

“Wenn du sprintest, dann rennt deine Organisation. Wenn du rennst, dann läuft deine Organisation. Wenn du läufst, dann geht deine Organisation. Wenn du gehst, dann steht deine Organisation und wenn du stehst, dann stirbt deine Organisation.”

Dieses Sprichwort kannst du ganz gut aufs passive Einkommen beziehen. Wenn du nichts tust, kommst nichts dabei rum. Und auch wenn du dir ein riesiges Imperium aufgebaut hast, musst du immer weiter Energie investieren, denn wenn du damit aufhörst und stehen bleibst, fällt auch dein Team langsam auseinander.

Wenn du den Begriff “passives Einkommen” darauf beziehst, dass du nicht für jeden Euro aktiv vor dem Bildschirm sitzen musst und dass auch nachts Provisionen reinflattern, dann stimmt die Aussage vom passiven Einkommen. Aber du musst deine Energie investieren, um diese Erfolge auch erleben zu können.

Gebrochene Versprechen und andere Enttäuschungen 

Ein weiterer Punkt, der dir bewusst sein muss, ist, dass in dieser Branche (wie in allen anderen) viele Versprechen gemacht werden. Das kann von der Seite der Führungskräfte kommen oder auch von der Firmenseite selbst. Über Emotionen wird am besten verkauft, das ist klar. Allerdings springen so dann viele Leute oft auf den sogenannten Hype auf, weil die gesagten Worte so gut klingen und werden schlussendlich enttäuscht, weil die Firma vielleicht doch nicht ganz so toll war, wie es am Anfang klang.

Es gibt überall schwarze Schafe, so auch im Network Marketing.

Auf diese zwei Punkte wollte ich direkt am Anfang aufmerksam machen, damit du dir mit diesem Wissen einiges an Fehler ersparen kannst.

Jetzt wo wir aufgeräumt haben kommen wir aber endlich auch zum Spass an der ganzen Sache.

Ganz klare Systeme für deinen Erfolg im Network Marketing

Wie baust du dir nun ein grosses Team auf und generierst Einnahmen, die zu deinen Vorstellungen passen?

Hier möchte ich dir aufzeigen, wie ich arbeite und warum ich es so mache.

Klare Systeme sind dein Freund. Ich arbeite immer mit ganz klaren Systemen weil es einfach eine Tugend ist, die uns beigebracht wurde. Wir Menschen sind auf klare Systeme getrimmt, denn auch das momentane Schulsystem funktioniert so. Wir haben beigebracht bekommen, auf Befehle zu reagieren und diese zu befolgen – kurz gesagt.

Das Gleiche gilt auch im Network Marketing. Die meisten Menschen brauchen diese Vorgehensweise. Sie brauchen jemanden, der ihnen sagt, was funktioniert und wie sie das für sich anwenden können.

Merke: Menschen sind nicht duplizierbar, Systeme schon. 

Als Führungskraft, Coach oder Lehrer kannst du nicht erwarten, dass deine Teamkollegen oder Schüler die gleichen Fähigkeiten haben, wie du. Du musst ein fertiges, einfach anwendbares System servieren, aus dem die Leute das rauspicken können, was sie brauchen.

Jeder von uns ist individuell und hat seine eigenen Stärken und Schwächen.

Damit du als Führungskraft nicht 24/7 persönlich Menschen ausbilden musst, musst du Systeme kreieren, die teilweise auch ohne deine Anwesenheit funktionieren, sodass du dich auf andere Sachen konzentrieren kannst, um das Business weiter wachsen zu lassen.

Wenn ich heute in deinem Team starte, muss ich morgen schon wissen, wie ich arbeiten kann, um selbst ebenfalls vorwärts zu kommen.

Genau so arbeite ich schon seit Jahren und das ist mein Nummer 1 Tipp an dich. Baue einfache Systeme, die du genau so an andere weitergeben kannst, damit dein Team es dir nachmachen kann.

Sadin Kurbegovic - Network Marketing - Wie baue ich grosse Teams auf

Wie arbeite ich nun genau?

Kommen wir zu meinen 6 Schritten, die ich mit jedem neuen Mitglied im Network Marketing gehe.

  1. Das Gegenüber pitchen.
    • In diesem Pitch gebe ich 2-3 Grundinformationen, halte mich aber kurz. 
  1. Informationen liefern
    • Wenn vom Gegenüber Interesse ausgeht, lade ich ihn ein, sich ein Video/Webinar/Infomaterial anzuschauen, damit er mehr Infos bekommt. 
  1. Call ausmachen
    • Wenn er das gemacht hat, geht es schon ans Closing. Ein Dialog muss stattfinden. Das mache ich immer in Form eines Calls. In diesem Call geht es ums Verkaufen, nicht ums Erklären. Das Informieren übers Business hat das Infomaterial schon gemacht. Im Call geht es nur noch darum, dass der Mensch sieht, warum er bei dir genau richtig ist. Wenn du selbst neu bist in der Position einer Führungskraft, kannst du auch einen “Dreier Call” mit einer erfahreneren Führungskraft aus deinem Team ausmachen, damit du siehst, wie er/ sie das macht und damit der Interessent auch geclosed wird.
  1. Nach dem Close kommt eine kurze Einleitung
    • Sobald du das “Ja” deines Gegenübers hast, bekommt es eine Einleitung. Du zeigst das Backoffice, machst die Einzahlung mit der Person und leitest sie einfach kurz ein.
  1. Schritt für Schritt Anleitung
    • Zeit für das klare System – du erinnerst dich. An dieser Stelle gebe ich meine Schritt für Schritt Anleitung raus, damit mein neuer Teampartner damit arbeiten und die Prozesse direkt für sich anwenden kann.
  1. Feedback Gespräch
    • Nachdem mein Teampartner die Anleitung durch hat, gibt es ein Feedback Gespräch, in dem allfällige Fragen noch geklärt werden. Wenn ich sehe, dass der Teampartner alles verstanden hat, gebe ich das “Go”, um loszulegen.

Das sind meine wichtigsten Tipps und Gedanken zum Thema Network Marketing. Wenn du noch mehr von mir dazu hören willst, dann bietet sich die Podcast Folge unten perfekt an. Da gebe ich noch mehr Einblick und Tipps für deinen Erfolg im Network Marketing:

Weisst du, warum 90% der Männer im Business scheitern? Hier erfährst du es!

Wenn du mehr von mir sehen willst, folge mir sehr gerne auf Instagram oder hör dir meinen Podcast an, um noch mehr Tricks und Motivation für deinen Alltag mitzunehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine letzten Beiträge
Sadin Kurbegovic - Network Marketing - Wie baue ich grosse Teams auf
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

Mehr von Sadin Kurbegovic

Meine letzten Blogbeiträge

Ziele sicher und fokussiert erreichen?

Wichtig: Diese Liste ist kein Roman, sondern wirklich eine Checkliste!

An welche E-Mail sollen wir deine Checkliste senden?