Sadin Kurbegovic - fehlende Unterstützung vom Partner + Lösung

Dein Partner unterstützt dich nicht im Business? + Lösungen

Dein Partner unterstützt dich nicht im Business? + Lösungen
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

Einer der Hauptgründe, warum Menschen wieder aufgeben, wenn sie ein Business gestartet haben, ist weil ihr Partner sie nicht unterstützt. Mit unterstützen meine ich auch gar nicht, dass der Partner/die Partnerin auch in dem Business mitwirken soll. Es geht alleine darum, dass der Partner hinter dir steht und dich so unterstützt.

Viele haben diese Unterstützung jedoch nicht, sondern teilweise sogar einen Partner, der ihnen ausreden will, mit dem Business weiterzumachen, weil sie Risiken darin sehen oder Ähnliches.

Ich werde ab hier nur noch das Wort “Partner” nutzen – der Einfachheit halber. Damit sind aber natürlich immer alle Geschlechter gemeint.

In diesem Beitrag werde ich dir das Vorgehen von meiner Frau und mir zeigen, mit dem wir schon immer extrem gut fahren. Meine Frau unterstützt mich nämlich schon von Anfang an und hält mir den Rücken frei, wofür ich unglaublich dankbar bin!

Warum teile ich das hier überhaupt?

Weil ich finde, dass es extrem wichtig ist, im Business wachsen zu können und eine harmonische Partnerschaft zu haben. Wenn nämlich die Partnerschaft nicht stimmt, hast du den Kopf nicht frei für deine Sachen und es wird in Zukunft nicht mehr funktionieren. Entweder gibst du das Business wieder auf, oder die Partnerschaft geht in die Brüche. Aber das muss nicht sein!

Warum unterstützt mich mein Partner nicht?

Schauen wir uns doch direkt am Anfang gleich an, warum ein Partner nicht unterstützend ist bzw. warum er vielleicht auch mit der Zeit erst damit aufhört, dich zu unterstützen.

Du hast weniger Zeit für den Partner

In der Regel ist dieses Phänomen ganz einfach zu erklären. Du hast dir vor Kurzem ein Business rausgesucht, mit dem du durchstarten willst. Das heisst, dass du weniger Zeit für deinen Partner haben wirst und dass sich deine Denkmuster mit der Zeit verändern. Du wirst neue Glaubenssätze etablieren und im Prozess des Business wachsen.

Deine neuen Denkmuster und Glaubenssätze

Dein Partner merkt also, dass du dich veränderst, weniger Zeit hast und andere Entscheidungen triffst, weil du neue Glaubenssätze hast. Schnell kommen Sätze wie “Du bist nicht mehr der Alte!” ins Spiel weil der Partner Angst hat, dass die Beziehung kaputt geht, weil du gerade so sehr wächst und dich veränderst.

Veränderung kann Angst machen, denn wir alle sind irgendwo Gewohnheitstiere. So kann also auch deine Veränderung Unsicherheit hervorrufen und so dafür sorgen, dass die Unterstützung des Partners aufhört.

Das Umfeld

Was auch ein grosser Punkt ist, der die Unterstützung des Partners nehmen kann, ist das Umfeld. Dein Umfeld wird sich ziemlich sicher verändern, weil du mehr Zeit mit Menschen verbringen willst, die auch im Business unterwegs sind und vielleicht auch schon weiter sind als du, damit sie dich pushen und dir weiterhelfen können.

Auch das kann Angst und Unsicherheit beim Partner auslösen.

Die Gesprächsthemen zwischen dir und deinem Partner

Die Veränderung, die du durchmachst, wird ziemlich sicher auch in den Gesprächsthemen zu sehen sein. Auf einmal hast du keine Lust mehr über den Nachbar zu lästern, sondern willst lieber über über deine Zukunft und Ziele sprechen.

Auch das kann den Partner irritieren und zu Streit führen, weil er eigentlich zufrieden war mit dem, was vorher war und selbst ja nicht diese grosse Veränderung durchmacht.

Sadin Kurbegovic - fehlende Unterstützung vom Partner + Lösung

Neue Gewohnheiten

Wer sich ein Business aufbaut und sich damit in eine neue Richtung entwickelt, schafft sich auch neue Gewohnheiten. Auf einmal ist es nicht mehr interessant, jeden Abend Netflix oder Prime zu schauen, sondern es wird lieber zum Buch oder Videokurs gegriffen, um sich weiterzuentwickeln. 

Neue Gewohnheiten bedeuten auch weniger Zeit mit dem Partner, denn in der Zeit, in der du ein Buch liest, bist du vielleicht nicht wie gewohnt vor dem Fernseher auf der Couch mit deinem Partner.

Diese 5 Punkte sind häufige Gründe, warum es an Unterstützung des Partners mangelt. Der Partner meint das auch nicht böse, sondern ist einfach nur überfordert mit der Situation und all dem Neuen. Ich hoffe, dass dir diese Punkte geholfen haben, deinen Partner besser zu verstehen und dich besser hineinfühlen zu können.

Kommen wir also zur Lösung.

Was ist die Lösung für dich und deinen Partner?

Vielleicht bist du schon selbst drauf gekommen, wenn du bis hierhin gelesen hast. Die Lösung ist nämlich eigentlich sehr einfach und lässt sich in zwei einfachen Worten zusammenfassen: Richtige Kommunikation.

Fehlende Kommunikation führt nämlich genau zu diesen Ungleichheiten und Auseinandersetzungen. Und dass dein Partner die neue Situation nicht versteht, liegt nicht daran, dass er “dumm” ist. Es liegt einfach nur an der Kommunikation. Der Partner braucht deine Sicht zu dem Ganzen, um es selbst verstehen zu können und zu erfahren, was dir weiterhelfen würde und wie ihr gemeinsam das Beste dabei rausholt.

Das “Geheimnis” meiner Frau und mir ist also einfach nur eine glasklare, häufige, ehrliche Kommunikation. Wir sprechen regelmässig offen miteinander über unsere Ziele, Projekte und wo wir gemeinsam hin wollen. Und gemeinsam ist hier das Stichwort.

Meine Frau liest keine Bücher über Vertrieb und Teamführung. Sie liest ihre eigenen Bücher über Religion, die Liebe oder Kindererziehung – und das ist wundervoll so! Denn so können wir uns gegenseitig Tipps geben und gemeinsam weiter wachsen. Dein Partner muss nicht die gleichen Interessen haben oder selbst auch ein Business aufziehen, damit die Partnerschaft funktionieren kann. Ihr müsst nur beide bereit sein, voneinander zu lernen und offen zu kommunizieren. Und das gilt nicht nur für die ersten 2 Jahre, sondern für immer. Wir sind schon lange verheiratet und machen es heute immer noch so. Um eine Beziehung muss sich gekümmert werden, damit sie erhalten bleibt und wachsen kann – so wie dein Business. Du kannst auch nicht nur die erste Zeit etwas dafür tun, sondern musst immer am Ball bleiben. So ist es auch in der Partnerschaft.

Setzt euch gemeinsame Ziele und sprecht regelmässig darüber, wo ihr so steht und was ihr machen könnt, damit ihr da ankommt, wo ihr hinwollt.

Zu diesem Thema habe ich eine ganze Podcastfolge aufgenommen, in der ich dir noch mehr Einblicke und Tipps mit auf den Weg gebe. Hör’ sie dir hier an:

Hier erfährst du, warum es dich krank macht, wenn du dich mit anderen vergleichst und warum gesundes Vergleichen aber sogar gut sein kann!

Wenn du mehr von mir sehen willst, folge mir sehr gerne auf Instagram oder hör dir meinen Podcast an, um noch mehr Tricks und Motivation für deinen Alltag mitzunehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine letzten Beiträge
Sadin Kurbegovic - fehlende Unterstützung vom Partner + Lösung
Diesen Beitrag mit anderen teilen:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram

Mehr von Sadin Kurbegovic

Meine letzten Blogbeiträge

Ziele sicher und fokussiert erreichen?

Wichtig: Diese Liste ist kein Roman, sondern wirklich eine Checkliste!

An welche E-Mail sollen wir deine Checkliste senden?